Schwalbe KR51 Baujahr 1964 Scheunenfund

KR51_Fund1

KR51_Fund2

KR51_Fund3

KR51_Fund4

KR51_Fund5

KR51_Fund6

KR51_Fund7

KR51_Fund8

KR51_Fund9

Hallo an die Simson Begeisterten.
Wünschen wir uns nicht alle mal solch einen Fund zu machen?
Nichts ahnend geht man in einen alten Schuppen wo seit Jahren Heu gelagert wird und sieht aus dem Heu ein Spiegel rausgucken.
Da packt einem glatt das Fieber, die Schweißperlen laufen einem vor Spannung herunter und man legt sofort los mit der Bergung des “Schatzes”.
Aktuell läuft die Vollrestauration. Nach Fertigstellung folgen Bilder…

Fahrgestellnummer: 217600 die somit 17600ste jemals hergestellte KR51
Motornummer: 218011 der somit 18011 jemals hergestellte Motor für eine KR51

Die erste Baureihenbezeichnung der Schwalbe ab Modelljahr 1964 lautete KR51 (KR steht für Kleinroller, die 5 für den Hubraum von 50 cm³ und die 1 dient der Unterscheidung zum Vorgängermodell KR50). Die KR50 startete 1964 mit der Rahmennummer sowie Motornummer 200.000.
Die Schwalbe war das erste Modell der damals neuen Vogelserie von Simson. Insgesamt gab es drei Baureihen (KR51, KR51/1, KR51/2) mit zusammen neun Modellen der Schwalbe.
Die Produktion wurde 1986 eingestellt. Somit konnte über die 22 Produktionsjahre eine Stückzahl von 1.058.300 hergestellt werden. Die Schwalbe war außerordentlich stark in Ostdeutschland verbreitet und ist noch heute aufgrund ihres Kultstatus im Straßenbildes zu sehen.

Feb 8, 2018Allgemein
No Comments yet

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>